call back request
Voiteq GmbH attending LogiMAT 2018

Voiteq zeigt Connected Voice auf der LogiMAT 2018

December 22, 2017

Bis zum Jahr 2024 wird der globale Logistikmarkt einen Umsatz von $ 15,5 Billionen erreicht haben (im Vergleich zu $ 8,1 Billionen 2015). Um dieses Wachstum zu unterstützen, müssen neue Technologien zur Anwendung kommen. Sprachsteuerung und andere zugehörige Lösungen ermöglichen es Lieferketten, sich den kontinuierlichen Herausforderungen des Marktes zu stellen, damit der Kunde zufrieden ist, die Operationen effizient sind und alles auf einer gesunden Basis ruht.

Voiteq, ein führender globaler Spezialist in der Sprachsteuerung, glaubt, dass man mit den heutigen technologischen Möglichkeiten diesen komplexen Herausforderungen mit der Sprachsteuerung und dem sogenannten „Industrial Internet of Things (IIoT)“ begegnen kann – Geräte, die in die Industrieausrüstung eingebettet sind. Die Experten von Voiteq diskutieren die Auswirkung von Operational Intelligence und Nachhaltigkeit auf derLogiMAT 2018, Halle 8 Stand F16 (Messe Stuttgart, 13. – 15. März).

Für die Logistikindustrie ist IIoT nicht neu. FedEx führte schon vor Jahrzehnten die Paketverfolgung ein und Walmart die RFID Etikettierung für Paletten, um überschüssige Lagerbestände zu vermeiden und Nichtlieferbarkeit möglichst auszuschließen. Heute ist Sprachsteuerung fester Bestandteil des IIoT, wodurch Logistikoperationen und die Überprüfung der Betriebsdaten in Echtzeit möglich werden. Sprachsteuerung, Scanner, Touchscreens, Sensoren und Datenbrillen (AR) einschließlich Gestensteuerung sorgen für eine Optimierung und unterstützen das Personal, und sie können leicht mit der Bewirtschaftung des Lagers, dem Lagermanagement und ERP Systemen verbunden werden.

Der Einsatz einer integrierten Lösung mit dem IIoT ermöglicht Operationen mit Nutzung der Echtzeitdaten aus allen Teilen des Logistikprozesses, er fördert Kostensenkungen und die Betriebsleistung und verbessert schließlich den Kundendienst. Beispielsweise kann eine multimodale Sprachsteuerung mit Datenbrillen, Scannern, elektronischen Regaletiketten, Druckern und Put-to-Light Systemen kombiniert werden.

Auf der LogiMAT stellt Voiteq seine Lösungen vor, die bereits erfolgreich in einigen der aktivsten Lagerhäuser und Vertriebszentren der Welt eingesetzt werden. Die Spezialisten von Voiteq demonstrieren die Möglichkeiten und Vorteile einer multimodalen sprachgesteuerten und optischen Lösung, einschließlich live-Demonstrationen von VoiceMan Connect für SAP mit Datenbrille, mit der der Kunde seine Sprachsteuerung direkt an SAP anschließen kann und wichtige Daten auf das Sichtgerät des Benutzers überträgt.

Andrew Guske, Geschäftsführer der Voiteq GmbH sagt: „Betriebsabläufe werden durch die ständig steigenden Erwartungen der Kunden immer mehr zu einer Herausforderung. Gleichzeitig steigen auch innerbetrieblich die Anforderungen an Produktivität und Genauigkeit. Wichtig ist es, die bestmögliche Umsetzung der Sprachsteuerungstechnologie und deren Integration zu finden, damit diesen Herausforderungen begegnet werden kann und um ein effektives Geschäftsszenario zu schaffen.“

„Die LogiMAT ist eine bedeutende Plattform für den europäischen Logistikmarkt, auf der sich sehr viele Industrieexperten begegnen“, fügte Guske hinzu. „Wir freuen uns auf das Zusammentreffen mit Kunden und Industrieexperten und darauf, unser Wissen und unsere Erfahrungen auszutauschen.”

Voiteq verfügt auf dem Gebiet der Sprachsteuerung über 15 Jahre Erfahrung und liefert End-to-End Lösungen für die gesamte Logistik-Landschaft zur Optimierung der Betriebsabläufe, zur Verbesserung der Benutzererfahrungen und zur Unterstützung des Wachstums.

shadow

Besuchen Sie unser Tochterunternehmen Cirrus Logistics